Masterpro Nivo Slider 3.x

Wöchentliches Gebet

Wöchentliches Gebet - 10. April 2024

Für Israel

Bitte betet doch mit den Anliegen von Montag, Gebetsalarm Nr. 1, weiter.

Für Deutschland

Bitte betet doch mit den Anliegen von W&B April weiter. Hier eine Ergänzung zur Situation unseres Landes.

Im folgenden Abschnitt aus dem Buch Jesaja beschreibt der Prophet im Auftrag des HERRN die Situation des Landes Juda zu seiner Zeit. Wir, die wir das heute lesen – können daraus Verständnis für unsere aktuelle Welt, ja, für die Situation unseres Landes, Deutschland, gewinnen – nämlich was geschieht, wenn eine Regierung und eine ganze Nation ohne Gott leben will und ohne Gott regiert wird!

Jesaja 2 und 3:

2,8: „Ihr Land ist voll Götzen, das Werk ihrer Hände beten sie an und das, was ihre Finger gemacht haben. 2:11 Die stolzen Augen der Menschen werden erniedrigtund der Männer Hochmut wird gebeugt werden; der HERR aber wird allein erhaben sein an jenem Tage.

Wöchentliches Gebet - 03. April 2024

Für Israel


Die folgenden Ausführungen entstanden in Anlehnung an Hinweise zum Gebet von Ofer Amitai, Pastor einer messianischen Gemeinde in Jerusalem.
 
Gottes erstaunliche unsterbliche Liebe und Treue
Jesaja 43-44
 
Am 11. April 1886 hielt Charles Spurgeon eine Predigt mit dem Titel:
ÜBERFLIESSENDE LIEBE, KLAGENDE LIEBE, LIEBE, DIE BLEIBT.
 
Die Bibeltexte, die er seiner Predigt zugrunde legte, waren Jesaja 43 und 44. Obwohl Spurgeon fest an die Wiederherstellung Israels glaubte, konzentrierte er sich bei seiner Auslegung auf das Leben seiner Gemeindemitglieder. Das ist vollkommen legitim.
 
Für unsere Absichten werden wir diese Texte jedoch in ihrer ursprünglichen Bedeutung betrachten: Gottes Wort an Seine Nation Israel.

Wöchentliches Gebet - 27. März 2024

Für Israel


Die folgenden Ausführungen entstanden in Anlehnung an Hinweise zum Gebet von Ofer Amitai, Pastor einer messianischen Gemeinde in Jerusalem.
 
Die Kontroverse um Zion
Gottes endzeitliches Gericht über die Völker, das in Jesaja 34 beschrieben wird, ist so entsetzlich blutig, dass es einem die Sprache verschlägt.
Jes 34:1- 3
„Kommt herzu, ihr Heiden, um zu hören, und ihr Völker, merket auf!
Es höre die Erde und was sie erfüllt, der Weltkreis und alles, was ihm entsproßt.
Denn der HERR ist zornig über alle Völker und ergrimmt über ihr ganzes Heer.
Er hat sie mit dem Bann belegt und zur Schlachtung überliefert.
Ihre Erschlagenen sollen hingeworfen werden und der Gestank ihrer Leichname aufsteigen, und die Berge werden von ihrem Blute zerfließen.“
 

Seite 5 von 53

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.